Sonnenschirm – Übersicht der Vor- und Nachteile

Einsatzgebiete

  • Balkone
  • Terrassen und Dachterassen
  • flexible Beschattung im Garten / kleine Flächen

Sonnenschirme kommen vor allem auf Balkonen, Dachterrassen und Terrassen zum Einsatz. Sie gelten als besonders flexibler Sonnenschutz. Sonnenschirme können ebenso wie Sonnensegel mit sehr hochwertigen Stoffen (lichtecht, wetter- und reißfest, wasser- und schmutzabweisend, schnelltrocknend) ausgestattet sein. Es gibt Sonnenschirme mittlerweile schon in beträchtlichen Größen, Formen und Arten um auch „größere“ Flächen komfortabel zu beschatten. Jedoch sind der Größe aufgrund der Mobilität Grenzen gesetzt und sie sind mit einem LET – Sonnensegel nicht direkt vergleichbar.

 

Regenschutz

  • aufgrund der Baugröße kein ausreichender Regenschutz

Sonnenschirme sind aufgrund ihrer Größe nur bedingt für ein weiteres Verweilen auf ihrem Lieblingsplatz bei Regen einsetzbar.

 

Sichtschutz

  • aufgrund der Baugröße kein ausreichender Sichtschutz

Sonnenschirme sind für einen Sichtschutz durch ihre Größe nur begrenzt einsetzbar.

 

Windstabilität

  • nicht Windstabil

Sonnenschirme sind auf Grund der eingeschränkten Befestigungsmöglichkeit nicht windstabil, sie müssen bei aufkommendem Wind rechtzeitig abgespannt werden.
Speziell in Gastgärten ist es schwer diese großen Schirme bei aufkommendem Sturm sicher zu verstauen weil unter Umständen die Gäste gefährdet werden.

 

Komfort

  • Händische Bedienung
  • keine Sicherheit bei Sturm
  • kleine Beschattungsflächen

Sonnenschirme werden per Hand oder, wenn sie größer sind, auch mit einem Zugseil oder einer Kurbel aufgespannt. Durch ihre Mobilität besteht die Möglichkeit, Sonnenschirme dem Sonnenstand im Verlauf des Tages bzw. auch des gesamten Jahres anzupassen. Sonnenschirme können nicht mit einer Sicherheitssteuerung ausgestattet werden, in Folge dessen ist die Gefahr der Beschädigung bei aufkommendem Wind groß.

 

 

Design und Formgebung

  • sehr viele Designs und Formen möglich
  • jedoch ein Massenprodukt

 

Wie anfangs schon beschrieben stehen auch bei Sonnenschirmen der Bespannung durch einen hochwertigen Stoff wie auch bei Markisen und Sonnensegeln alle Wege offen.

 

Fazit:
  • flexibel im Einsatz
  • große Auswahl an Formen
  • Grösse
  • Stabilität und Sicherheit

 

Sonnenschirme sind durch Bauform und Größe sehr gut einsetzbar, jedoch ist ein nachjustieren des Standortes durch die relativ kleine Schattenfläche und die sich ändernde Sonneneinstrahlung notwendig. Sonnenschirme erweitern unseren Lebensraum im Garten und spenden Schatten an exponierten Stellen. Sie laden zu längerem Verweilen ein.