Fix gespanntes Sonnensegel – Übersicht der Vor- und Nachteile

Einsatzgebiete

  • Spielplätze
  • Freibäder

Fix gespannte Sonnensegel kommen, wie auch elektrisch betriebene, vor allem zur Beschattung bei Terrassen, Pools, freistehend im Garten, in der Gastronomie, auf Spielplätzen und Freibädern zum Einsatz.

Regenschutz

  • Durch die hochwertigen verstärkten Materialien kann ein ausreichender Regenschutz
    vorhanden sein.
  • Meist werden gelochte Materialien verwendet (kein Regenschutz gegeben)
  • Bei fixverspannten horizontalen Sonnensegel muß ein ausreichendes Gefälle eingeplant werden, um eine Entwässerung zu gewährleisten.
  • Das Sonnensegel ist im Winter zu abzumontieren.

 

Sichtschutz

  • Vertikale Segel werden als Sicht- und Windschutz verwendet und können jederzeit
    abgenommen werden.

Windstabilität

  • Ist von der Verankerung abhängig
  • Es treten sehr große Kräfte am Anbringungspunkt auf.

Komfort

  • Sonnenschutz ist immer, jedoch Regenschutz nur bedingt gegeben
  • Ist fix an den Standort gebunden, nicht dem Sonnenstand nachjustierbar
  • Muss bei stark aufkommendem Wind/drohendem Sturm abmontiert werden
  • Muss im Herbst abmontiert werden (Schneelasten)
  • Überaus stabile Ausführung notwendig
  • verstärkte Fundamentierung
  • überdimensionale Ausführung von Säulen und Befestigungspunkte (führt zu Einbußen in der Optik)

Design und Formgebung

  • Fix montierte Sonnensegel gibt es in allen möglichen Design Varianten. Die
    Formgebung ist bei vielen Anbietern sehr ausgereift und setzt somit jedes Objekt außergewöhnlich in Szene.

 

Fazit:

 

  • an den Standort gebunden
  • Maßgeblich ist eine ausreichende Fundamentierung, sowie eine besonders starke Fixierung

Fix montierte Sonnensegel sind vielfältig einsetzbar, die Verankerungen, Säulen und Fundamente müssen jedoch besonders hochwertig und stark ausgelegt werden, damit es zu keinen Problemen bei aufkommendem Wind kommt.
Bei Sturm ist es unter Umständen aufwändig abzumontieren um Schäden zu vermeiden.